2015/16

Ideen-Wettbewerb zum Thema „HEIMAT – WO SIND WIR ZU HAUSE?“

Leticia Milano ist Gewinnerin des Ideen-Wettbewerbs zum Thema „Heimat – Wo sind wir zu Hause?“

Im Rahmen des traditionellen Branchentreffs von TOP: Talente anlässlich der Berlinale wurden die Preisträger des Ideen-Wettbewerbs bekannt gegeben. Mittelpunkt der Veranstaltung, die am 15. Februar 2016 stattfand, war eine Podiumsdiskussion zum Thema „Heimat – Lokale Geschichten in einem globalen Markt“.

Daran schloss sich die Preisverleihung zum Ideen-Wettbewerb mit dem Thema „Heimat – Wo sind wir zu Hause?“ an. Auf den ersten Platz wählte die Jury Leticia Milano mit ihrem Stoff „Welcome in Germany“, den zweiten Platz sprach sie Sven Hasselberg für den Stoff „Jetzt langt’s!“ zu. Der dritte Platz ging an Inna Dietz und Viktor Eirich für „Schrebergarten Eden“.

„Leticia Milano entspinnt eine kluge und wendungsreiche Wirtschaftskomödie mit menschlichem Tiefgang. Der Preisträgerin gelingt es, in ihrem bereits auf Exposé-Ebene vielschichtig gebauten Stoff dem allgegenwärtigen Flüchtlingsthema neue Blickwinkel abzugewinnen“ so die Jury in ihrer Begründung.

Die Gewinner wurden von der Jury aus 10 Nominierten und insgesamt 102 Teilnehmern ausgewählt. Mit der Auszeichnung ist ein Fördergeld von 2.500 € für den ersten, 1.500 € für den zweiten und 1.000 € für den dritten Platz verbunden. Die Preisgelder werden gestiftet von der LETTERBOX FILMPRODUKTION.

Der Jury unter dem Vorsitz von Thomas Stammberger (Stv. Vorsitzender TOP: Talente, Redakteur BR) gehörten Johannes Betz (Autor), Torsten Götz (Development Producer, Letterbox Filmproduktion), Dr. Manfred Hattendorf (Leitung Film und Planung, SWR) und Markus Schmidt-Märkl (Produzent, PolyScreen) an.

Archiv

Weitere Informationen