Ankündigungen

Ideen-Wettbewerb zum Thema "MEINER HÄNDE WERK"

TOP: Talente e.V. sucht in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Konzepte für fiktionale Formate, die in einem abendfüllenden Spielfilm/TV-Movie das Spannungsfeld zwischen Handwerkerstolz, Leidenschaft, Berufung und den Veränderungen durch Modernisierung/Disruption und Marktanpassung thematisieren.

[mehr]

Berichte

Maxi Schafroth erhält Kulturpreis der Rupert-Gabler-Stiftung

Unser Mitglied Maxi Schafroth erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Großen Kulturpreis der Rupert-Gabler-Stiftung (Obergünzburg). „Ob als Musiker, Schauspieler oder als Kabarettist weiß er sein Publikum stets zu begeistern. Trotzdem bleibt er dabei selbstkritisch, nahbar und seinen Wurzeln verbunden“, lautete das Urteil der Jury. Die Preisverleihung fand am 16. Oktober 2016 im Kaisersaal des...

[mehr]

Heike Wiehle-Timm erhält Hamburger Produzentenpreis

Der Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen ging an unser Vorstandsmitglied Heike Wiehle-Timm von Relevant Film mbH für "APROPOS GLÜCK" - Wir gratulieren! Aus der Begründung der Jury: Eine fein ausgearbeitete Beziehungs-Komödie aus der Mitte der Gesellschaft, die mit hoher Präzision, perfektem Timing und Pointen-Dichte überzeugt. APROPOS GLÜCK erzählt von drei...

[mehr]

Hoch-motiviert und engagiert - Das Digi-Doku Team vernetzt sich

12 digital affine MedienmacherInnen entwickeln ihre Projektideen für die Webwelt. Im Digi-Lab I ging es um Story Ideen und funktionierende Businessmodelle. Digi-Lab II war der Auftakt zu einer spannenden Vernetzung der Akteure: Die User Stories und ihre Entwicklungsschritte wurden konstruktiv kritisch diskutiert, mobile reporting geübt, geübt, geübt und VR- und 360°-Kameras gemustert.

[mehr]

13. Branchentreff in München - mit Bildergalerie

Neue Märkte, neue Auftraggeber – neue Chancen für die deutsche Produktionswirtschaft? Vor zwei Jahren schreckte Netflix die deutsche Branche mit dem Kommentar auf, die für eine deutsche Serie eingereichten Konzepte könnten im internationalen Vergleich nicht mithalten. Da hat sich was geändert: TNT Serie machte den Anfang mit „Weinberg“ im Genre Mystery, an dem das deutsche Fernsehen jahrelang...

[mehr]

Filmbeitrag über den Branchentreff anlässlich der Berlinale

Wie jedes Jahr veranstaltete TOP: Talente anlässlich der Berlinale einen Branchentreff mit Weißwurst-Frühstück in der Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund. Der folgende Filmbeitrag von Stephan Mayer über den Branchentreff lief am 18.02.2016 im Rundschau Magazin.

[mehr]

1. TOP: Talente Branchentreff in Wiesbaden

„Volltreffer!“ oder „Voll daneben!“ – unter diesem Motto sprachen Liane Jessen, Leiterin Fernsehspiel und Spielfilm, HR, Rainer Unruh, Redakteur, TV Spielfilm, Jan Kruse, Produzent, Saxonia Media Filmproduktion GmbH und Jochen Greve, Autor und Vorstand Deutsche Akademie für Fernsehen, Sektion Drehbuch im Presseclub Wiesbaden über Form und Inhalte und die Arbeit an Krimiformaten für’s Fernsehen....

[mehr]

Symposium in Rom zum Thema "Familie im Film"

Bilder und ein Bericht in der Medienkorrespondenz über unser diesjähriges Symposium in Rom

[mehr]

Workshop „Erzählen im digitalen Zeitalter“ vom 24.-27. Februar 2016 in Leipzig

Nach dem Auftakt-Branchentreff in der Media City am 24. Februar mit 36 Teilnehmern konnte der Workshop in der Fernsehakademie Mitteldeutschland mit 14 Teilnehmern durchgeführt werden. Das vorrangige Ziel war, junge Autorinnen und Autoren auf die Erfordernisse im digitalen Zeitalter vorzubereiten und für die selbständige Arbeit auf dem Medienmarkt fit zu machen. Artikel im "Auslöser"...

[mehr]

TOP: Talente Branchentreff anlässlich der Berlinale 2016

Leticia Milano ist Gewinnerin des Ideen-Wettbewerbs zum Thema „Heimat – Wo sind wir zu Hause?“

[mehr]

Bilder vom Berlinale-Branchentreff

Fotos: LETTERBOX FILMPRODUKTION / Jule Roehr

[mehr]

"Erzählen im digitalen Zeitalter" Modul 2 am 23. Januar 2016

Kreative Geschichten für Spiele zu schreiben, ist doch ganz einfach. Davon konnten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des zweiten Moduls „Development für das digitale Zeitalter“ am Startplatz im MediaPark Köln überzeugen. Man lasse jeweils einen Ort, einen Gegenstand und ein Verb auf Karteikärtchen schreiben, sammelt dies 12mal ein, mischt sie kräftig und teilt sie dann wieder an die...

[mehr]

"Erzählen im digitalen Zeitalter" Modul 1 am 9. Januar 2016

Um neue Plattformen für Erzähler, ihre Zielgruppen und geschäftliche Erfolgsstrategien ging es beim ersten ganztägigen Workshop am Samstag, 9. Januar 2016, im Mediapark in Köln. Sebastian Büttner, Autor & Produzent bei der U5 Filmproduktion/NewMediaDivision hat dazu einen spannenden umfassenden Überblick über die Möglichkeiten des „digitalen Erzählens“ gegeben, Erzähl- und Geschäftserfolge...

[mehr]

Bericht vom 9. Kölner Branchentreff am 18. November 2015

Thema: „Märchenfilm - aktueller denn je“ Märchen, vorgelesen oder verfilmt, faszinieren. Abenteuer, Geheimnis, Romantik und Humor fesseln damals wie heute. Darüber sind sich die Kölner „Branchentreffler“ einig. Die Einschaltquote von Märchenfilmen ausgestrahlt in ARD und ZDF gibt ihnen recht, bestätigt Dr. Irene Wellershoff, die im ZDF das Kinderprogramm redaktionell leitet. Beliebt ist nach wie...

[mehr]

12. Münchner Branchentreff am 9. November 2015 - MITSCHNITT

Thema: "Geschlechterrollen zwischen Klischee und Extravaganz" Frauen und Männer in Filmen und Serien erlangen rasch Vorbildfunktion – mit den fiktiven Rollen, die sie spielen. Rollenbilder beeinflussen vor allem junge Zuschauer. Bestätigen sie eher vorhandene Rollenvorstellungen, oder fordern sie sie heraus? Verstärken die überaus erfolgreichen Nonnen von „Wie gut, dass es Maria...

[mehr]

Podiumsdiskussion während der Münchner Medientage am 22. Oktober - Mitschnitt

T:T veranstaltete während der Münchner Medientage am 22. Oktober zwischen 14:30 und 15:30 Uhr im Messegelände ein Panel zum Thema „Entdeckt, gefunden, erfunden? – Storytelling zwischen Scripted Reality und Dokumentation“ mit Prof. Dr. Alexander Filipovic, Hochschule für Philosophie München; Franz Xaver Gernstl, megaherz München; Thomas Niemietz, SWR Mainz. Moderation: Barbara Schardt,...

[mehr]

„Mein Drehbuch lebt II“ vom 21.-27. November 2015 in Baden-Baden

Der Workshop war in seiner Konzeption auf das parallel in Baden-Baden stattfindende Fernsehfilm-Festival abgestimmt, um den Honig aus dieser Veranstaltung für die eigene Drehbucharbeit zu gewinnen. Es bestand die Möglichkeit, an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen, oder nur an einem von beiden Teilen mit den Schwerpunkten „Drehbuch-Aufstellung“ und „Story follows character“. Teil 1...

[mehr]

Neue vierteilige Autoren-Werkstatt "Talente" 2015/2016 in München

Gefördert durch den Freistaat Bayern kann T:T, mit über 20-jähriger Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Autoren, erneut eine Drehbuch-Autoren-Werkstatt in der Zeit von Anfang Dezember 2015 bis Juli 2016 anbieten.

[mehr]

Nahtloser Übergang

Wir gratulieren Andrea Koeppler, Absolventin unserer Autoren-Werkstatt "Talente" 2014/15, dazu, dass ihr Exposé "Ährenpreis" ins First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums aufgenommen wurde. Andrea Koeppler ist Autorin und Journalistin im Bereich Dokumentation und Reportage beim Bayerischen Rundfunk. Sie hatte sich bei der Autoren-Werkstatt angemeldet, um das...

[mehr]

Drehbuchförderung für T:T-Absolventin

Wir gratulieren Iris Fedrizzi, Absolventin unserer Autoren-Werkstatt "Talente" 2012/13, dazu, dass ihr Projekt "Phantasma" vom FFF mit 20.000 € Drehbuchförderung unterstützt wird. Mehr Informationen auf der Homepage des FFF

[mehr]

Transmedia-Preise zum Thema "Inklusion" verliehen

Im Rahmen der feierlichen Verleihung des Fritz-Gerlich-Filmpreises 2015 mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche wurden am Mittwochabend auch die Preisträger des TRANSMEDIA-Ideenwettbewerbes zum Thema „INKLUSION“ ausgezeichnet.

[mehr]
Treffer 1 bis 20 von 22
<< Erste < Vorherige 1-20 21-22 Nächste > Letzte >>